Pressemitteilungen

08.08.2017

Erfrischung für neugierige TICK-Teilnehmer

TICK, die „Technik Initiative Campus Künzelsau“, ist ein außerschulischer Lernort, an dem Kinder und Jugendliche durch selbstständiges Forschen und Experimentieren Erfahrungen im technischen Berufsbereich sammeln können. Hierdurch soll bei den jungen Menschen Technikbegeisterung geweckt bzw. gefördert werden. Zudem ermöglicht die Initiative einen Einblick in das Hochschulleben am Campus Künzelsau.

ebm-papst unterstützt das Projekt seit dem Jahr 2013. Im Rahmen von TICK werden jedes Jahr Ferienkurse für Kinder und Jugendliche angeboten. Vom 1. bis 4. August 2017 nahmen 18 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen elf und vierzehn Jahren an dem Ferienangebot am Campus Künzelsau der Hochschule Heilbronn teil. Während des viertägigen Workshops setzten sich die TICK-Teilnehmer intensiv mit technischen Projekten auseinander. Unterstützt wurden sie dabei von zwei Mitarbeitern der Hochschule und von drei Auszubildenden von ebm-papst.

Am ersten Vormittag löteten die Kinder und Jugendlichen einen kleinen, leistungsfähigen Ein-Watt-Lautsprecher aus einem Joghurtbecher. Ein einfacher recycelbarer Joghurtbecher wird hier mit wenigen Handgriffen, ein paar elektrischen Bauteilen und gut platzierten Lötstellen zu einem funktionierenden Lautsprecher.

An den anderen Vormittagen konnten die Teilnehmer beim Bau von zwei Zehn-Watt Verstärkern mit dazu passenden Stereoboxen ihr Fingerspitzengefühl und ihre Genauigkeit unter Beweis stellen. Um einen optimalen Sound zu produzieren, muss hier sehr akkurat und sauber gelötet werden. Auch ein technischer Fehler in der Bearbeitung des Holzes für die Stereoboxen kann leicht in einem Klangdesaster enden.

„Die Teilnehmer sind so begeistert, dass sie sich kaum vom Arbeiten lösen können. Sie arbeiten selbst in den Pausen an ihren Projekten weiter“, erzählt Viktor Köhnlein, Auszubildender bei ebm-papst, der die Teilnehmer mitbetreute. „Das führt dazu, dass wir mit unserem Programm schon früher als geplant fertig geworden sind und uns für Freitag etwas Neues überlegen mussten“. So bekamen die engagierten Teilnehmer am Freitag noch zusätzlich einen kleinen Einblick in die Welt des Programmierens.

Nicht nur den 15 Jungen macht es großen Spaß, sich handwerklich zu beweisen, sondern auch den drei Mädchen. „Mir gefällt die Aktion sehr gut, ich würde auch noch einmal bei TICK mitmachen“, erzählt die 14-jährige Sara Huber. Auch in ihrer Freizeit hilft sie gerne zu Hause bei handwerklichen Tätigkeiten, im späteren Leben könnte sie sich zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht vorstellen, einen technischen Beruf auszuüben.

„Selbst wenn die Kinder und Jugendlichen im Rahmen eines solchen Angebots feststellen, dass der technische Bereich nichts für sie ist, leistet die Aktion jedoch trotzdem einen wertvollen Beitrag zur Berufsorientierung“, findet Bernd Ludwig, Ausbildungsleiter bei ebm-papst.

Am Donnerstag überraschten er und Laura Denner, Organisatorin der Veranstaltung seitens ebm-papst, die Teilnehmer mit einer kühlen Erfrischung. Denn selbst obwohl das Wetter nicht mehr ganz mitspielte, freuten sich alle über ein leckeres Eis und ein kleines Präsent der Firma ebm-papst: einen mit Smarties, Kugelschreiber, Textmarker und digitaler Spardose gefüllten Turnbeutel.

Hauke Hannig
Leiter Unternehmenskommunikation / Pressesprecher ebm-papst Gruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Deutschland
Bachmühle 2
74673 Mulfingen