Pressemitteilungen

27.09.2018

Paket für Arbeit steht

Nach konstruktiven Verhandlungen mit dem Ziel, ebm-papst St. Georgen wieder zurück in die Erfolgsspur zu führen, haben sich am Dienstag, den 25.09.2018 Geschäftsführung, Arbeitgeberverband, Betriebsrat und IG Metall in der sechsten Verhandlungsrunde auf ein „Paket für Arbeit“ verständigt.

Die Vereinbarung tritt zum 01.10.2018 in Kraft und hat eine Laufzeit von 12 Monaten. Es beinhaltet die Erhöhung der Arbeitszeit in St. Georgen und Herbolzheim um eine halbe Stunde pro Tag ohne Entgeltausgleich.

In dem „Paket für Arbeit“ haben die Parteien außerdem eine zwölfmonatige Transfergesellschaft sowie einen gut ausgestatteten Interessensausgleich und Sozialplan vereinbart um den erforderlichen Stellenabbau so sozial verträglich wie möglich zu gestalten. Ziel ist es, mittels der Transfergesellschaft, die ca. 100 vom Personalabbau betroffenen Mitarbeiter möglichst rasch in neue Beschäftigungsverhältnisse zu integrieren.

„Die Einigung ist ein starkes Bekenntnis von Arbeitnehmer- und Arbeitgeberseite. Mit dem „Paket für Arbeit“ haben wir gemeinsam einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg in eine positive Zukunft erreicht,“ betonte Raymond Engelbrecht, Geschäftsführer ebm-papst St. Georgen.

Hauke Hannig
Leiter Unternehmenskommunikation / Pressesprecher ebm-papst Gruppe
Phone: +49 7938 81-7105
Fax: +49 7938 81-97105
hauke.hannig@de.ebmpapst.com

ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG
Deutschland
Bachmühle 2
74673 Mulfingen